Heiraten in der Karibik

Alles was Sie zur Bahamas Hochzeit brauchen

Heiraten auf den Bahamas

Wer auf den Bahamas heiraten möchte, der muss sich glücklicherweise nicht großartig mit vielen Komplikationen rumschlagen, um seine Hochzeit zu feiern. Für die Hochzeit auf den Bahamas benötigt man nur eine Heiratslizenz, die beim Registrar General. Diese ist normalerweise innerhalb eines Tages zu bekommen. Jedoch muss man sich schon 24h auf den Bahamas befinden, bevor man eine Heiratslizenz bekommt. Die Heiratslizenz auf den Bahamas kostet derzeit $120. Folgende Unterlagen sind laut bahamas.de zum heiraten notwendig:

  • Geburtsurkunde (Original und beglaubigte Übersetzung). Alternativ stellt Ihnen Ihre lokale Meldebehörde in Deutschland ein internationales Dokument aus, somit entfällt die Übersetzung.
  • Auszug der Meldebehörde vom Wohnort der Antragssteller (bitte Original und beglaubigte Übersetzung vorlegen).
  • Reisepass (keine Übersetzung erforderlich).
  • Einreisedokumente mit Datum der Einreise (keine Übersetzung erforderlich).
  • Geschiedene müssen eine übersetzte und vom Gericht beglaubigte Abschrift der Scheidungsurkunde vorlegen. Ledige müssen eine Ledigenbescheinigung vorlegen.

Nach der Hochzeit bekommt man eine Apostille, mit der wird die Hochzeit dann in Deutschland anerkannt. Die Bearbeitung dauert bis zu 3 Monaten. Da wahrscheinlich keiner 3 Monate nach Hochzeit auf der Insel bleiben kann, wird die Apostille per Post zugesandt. Zu beantragen ist diese bei

Legal Department
Ministry of Foreign Affairs
East Hill Street, P.O. Box N-3746, Nassau
The Bahamas
Tel.: 001-242-3227624

Natürlich bieten dort auch eine Menge Wedding Planner Unterstützung während der ganzen Planung fürs Heiraten. Es gibt sogar eine "Weddings und Honeymoon Unit" des Ministry of Tourism. Auch dort kann man Hilfe bei der Planung der Hochzeit bekommen.

Für allgemeine Informationen könnt ihr gerne auf folgenden Links vorbeischauen: